Archiv der Kategorie: Herbst

Ein Eisvogel!

Es war eine typische Novemberwoche, tagelang nichts als Wolken und Nebel und kalt war es auch. Als dann an einem schönen Mittwoch die Sonne rauskam wusste ich: Es ist Zeit für eine Lernpause! Nichts wie raus! ?

Statt einfach nur eine Runde spazieren zu gehen, beschloss ich die Kamera mitzunehmen und an dem See vorbeizugehen wo unsere kleine Ente meistens sitzt und tatsächlich: Sie war immer noch da! Ich kenne keine andere Enten die hinten die Flügel nach wie vor so schräg hält.

Da saß ich also und beobachtete „meine“ kleine Ente und irgendwann schaute ich um mich und was sah ich?! Die Silhouette eines Eisvogels! Ganz eindeutig ??

Was ein Glück! Eine ganze Weile saß er still da und schien sich von mir nicht zu stören!

Ein Eisvogel! weiterlesen

Es wird ruhiger

Es wird ruhiger hier bei uns, es hängen keine Nüsse mehr auf den Bäumen, und auch immer weniger Blätter. Jetzt im November lassen es die Eichhörnchen entspannter zugehen, man sieht sie schon etwas seltener und wenn sie dann da sind, liegen sie manchmal auch einfach nur ganz entspannt im Baum und erholen sich – nach den vergangenen Wochen, die geprägt waren von der ständigen Futtersuche haben sie sich das aber auch redlich verdient!

Auch die Vögelchen erfreuen sich an unserem schönen Garten, vor allem die Grünfinken lassen es sich gerne an unserer neuen Fütterungsstation schmecken.

Es wird ruhiger weiterlesen

Die kleinen Räuber

Der Herbst ist nun wirklich da und die Eichhörnchen bereiten sich fleißig auf den Winter vor. Allen voran natürlich die erfahrene Eichhörnchen Mama – den ganzen Tag lang sammelt sie Nüsse und versteckt sie in den Nachbargärten. Kaum hat sie eine Nuss gesichtet befreit sie diese von der Schale, steckt sie sich in den Mund und rennt weg. Keine 2 Minuten später kommt sie dann wieder angeflitzt und sucht sich die nächste, dabei ist sie so beschäftigt, dass es sie meist nicht interessiert hat, dass ich direkt daneben saß!

Tja und die Kleinen? Die sollten sich mal was von der Mama abschauen! Denn die gehen genau umgekehrt vor: Sie suchen sich die versteckten Nüsse, buddeln sie aus und fressen sie! Kein Wunder, dass die Mama da manchmal böse wird! ?

Die kleinen Räuber weiterlesen

Neues aus dem Garten

Heute gab es Besuch von einem Kätzchen – das hat die Eichhörnchen ganz schön vorsichtig werden lassen und so blieben sie zunächst schön auf den Bäumen. Ihr könnt ja mal zählen wie viele ihr in dem folgenden Bild entdecken könnt!

Die Geschichte von der Nuss, der Meise und dem gelassenen Eichhörnchen:
Es war einmal eine Nuss, die wurde ganz sorgfältig von einem Eichhörnchen in einer Astgabelung zur Reifung abgelegt. Doch dann kam eine Meise vorbei! Der kleine Räuber versuchte sich am Vorrat der Eichhörnchen zu bedienen! Doch als das Eichhörnchen dies entdeckte, da dachte es nur: „Pah, du kriegst die eh nicht auf!“ und knackte genüsslich seine eigene Nuss.

Neues aus dem Garten weiterlesen

Essen essen essen!

Heute habe ich die Eichhörnchen Mama beobachtet, in aller Seelenruhe beobachtete sie mich zurück und genoss ihre Nuss!

Ich hatte die Tage bei einem Spaziergang ganz tolle Sonnenblumen-Köpfe gefunden über die sich die Meisen freuten und der Buntspecht ist ebenfalls ein häufig gesichteter Gast in unserem Garten 🙂

Essen essen essen! weiterlesen